Rosenkohl Salat

rosenkohlsalat
Bewerte diesen Beitrag:
Rosenkohl Salat, 4.65 / 5 (79 votes)

Rosenkohl gehört im Winter zu unserem Lieblingsgemüse – er ist nicht nur hübsch sondern steckt voller Vitamin C und B-Vitamine. Auch bei den Mineralstoffen punktet er mit einem ordentlichen Gehalt an Kalium, Zink und Vitamin K. Mit Rosenkohl bewaffnet kann man so manche Grippewelle links liegen lassen. Wichtig bei der Zubereitung ist, ihn nicht zu lange zu dünsten, damit er seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht verliert.

Mir ist Rosenkohl oft missglückt, da er beim dünsten außen schon weich, aber innen dann noch zu bissfest wurde. Dieser Rosenkohl Salat löst das Problem, denn der Kohl wird hier in kleine Teile geschnitten, die dann alle gleichmäßig angebraten werden.

rosenkohl salat

Frischer Rosenkohl, süßer Apfel und knackige Kokoschips – fertig ist der Rosenkohl Salat

Das Rezept: Rosenkohl Salat

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Kokoschips
  • 4 EL Apfelsaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Rosenkohl waschen. Die Enden abschneiden.
  2. Rosenkohl in der Küchenmaschine klein schreddern. Alternativ mit dem Messer in Scheiben schneiden.
  3. Apfel entkernen und würfeln.
  4. Kokoschips in einer Pfanne ohne Öl anrösten, dann zur Seite stellen.
  5. Rosenkohl in Olivenöl etwa 5 Minuten in der Pfanne anbraten. Apfel hinzugeben und nochmal kurz zusammen braten.
  6. Aus Apfelsaft, Zitronensaft und Olivenöl ein Dressing mischen.
  7. Alles in einer Salatschüssel mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Unser Tipp

Statt Kokoschips schmecken auch geröstete Mandelblättchen lecker zum Rosenkohl Salat.

Rosenkohl Salat: Regional und saisonal

Endlich mal eine neue und kreative Art, Rosenkohl zu verarbeiten, statt ihn einfach nur gedünstet zum Fleisch anzubieten. Der Rosenkohl Salat funktioniert nicht nur als Beilage, sondern auch als leichtes Mittagessen.

Du kochst gerne saisonal und mit regional verfügbaren Zutaten? Dann sieh dir unser saisonales Rezepte Magazin an – hier bekommst du monatlich die besten Rezepte inklusive Saisonkalender. Von Kohl im Januar, über Erdbeeren im Mai, bis zu Wurzelgemüse im Dezember. Koche mit den Jahreszeiten, jeden Monat neu!

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

8 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Gwendolin //

    Super Idee! Ich habe Rosenkohl bisher immer nur gekocht (teilweise verkocht) oder gebacken (das funktioniert ganz toll). Diese Variante werde ich aber unbedingt auch mal ausprobieren. Rosenkohl ist sooo lecker!

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hehe – mit Rosenkohl kann man tatsächlich viel Verschiedenes zubereiten!

      Antworten
  2. Sue //

    schmeckt sehr lecker! Man eine neue Variante für Rosenkohl. Ich habe statt Apfelsaft im Dressing Orangensaft genommen, schmeckt auch lecker

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Genau, die Kokoschips kann man weglassen oder ersetzen :) Wie man möchte :) LG, Anja

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)